Musikshow 2017 – Power Brass

Diesjährige Musikshow unter dem Motto “Power Brass”.

Das diesjährige Motto der Musikshow wurde nach reiflicher aber dennoch schneller Überlegung in einer Aktivenversammlung festgelegt. Doch die Musikauswahl dieser reinen Instrumental-Show wurde schon schwieriger. Mitreißende Lieder ohne Gesang sind nicht so leicht zu finden. Vor allem geeignete Arrangements zu bekommen, machte die Sache nicht leichter.

Doch zum Glück haben wir relativ schnell eine Lösung gehabt. Wir konnten jemanden finden, der fast alle Stücke extra für uns arrangiert hat. Vielen Dank an dieser Stelle nochmal an Andreas Wingenfeld vom Musikverein Dietershausen. Er hat selbst unsere Sonderwünsche – wie wir finden – sehr gut umgesetzt ;).

Gegen Ende Oktober haben wir dann intensiv mit der Probenarbeit begonnen.
Der Startschuss und der erste Auftritt mit unserer Power Brass Show war dann der 14. Januar 2017 auf der Fremdensitzung der Florengäßner Brunnenzeche.

Für alle die es noch nicht Live gehört haben oder sich nochmals dafür interessieren, haben wir ein paar Bilder, Presseberichte und ein Video zusammengestellt:

Viel Humor, viele Spitzfindigkeiten: Prunkvolle Fremdensitzung der Florengäßner Brunnenzeche

Mit ihrer Bühnenshow „Power Brass“ heizten die Musiker des Musikvereins Niesig mit ihrem Dirigenten René Wilhelm den Gästen kräftig ein.

http://www.fuldaerzeitung.de/regional/fastnacht/zweite-prunksitzung-der-florenganer-brunnenzeche-gestartet-MG6080952

Spektakuläre erste Prunksitzung der Florengäßner Brunnenzeche

Der Musikverein Niesig verwandelte sich, unter der Leitung von René Wilhelm, in eine Brass Band und verzauberten die anwesenden Personen im Saal. Das Solo übernahm in diesem Jahr Alexander Süßemilch. Das Publikum wollte diesen Programmpunkt nicht enden lassen. Begleitet mit tosendem Applaus konnte der Musikverein die Bühne verlassen.

https://osthessen-naerrisch.de/news/11549647/spektakul%C3%A4re+erste+prunksitzung+der+floreng%C3%A4%C3%9Fner+brunnenzeche

 Aber seht und hört selbst:

Titel:

  1. Let me entertain you
    Solist: Michael Möller (Trompete)
  2. Highway to Hell
    Solist: Jörg Hosch (Sax)
  3. Seven Nation Army
  4. Hey Jude
    Solist: Alexander Süssemilch (Posaune)
Menü